Project Description

TOWA – Employer Branding
mit personalisierten Getränken

Die Digitalagentur TOWA hat gezielt Getränke mit eigenem Etikett für das Employer Branding eingesetzt. Ziel war es eine junge Zielgruppe unkonventionell anzusprechen und zu einem möglichst langen Verweilen am Stand zu bringen. Die auffallenden Etiketten haben mit frechen Wortspielen die potentiellen Arbeitnehmer zum Schmunzeln gebracht und direkt eine Gesprächsbasis für ein Kennenlernen geliefert. Das Design und das Branding fügte sich dabei perfekt in das hippe Auftreten der Digitalagentur ein und verkörperte glaubhaft den Spirit und die Coolness des Arbeitgebers.

Durch Employer Branding soll das Unternehmen für potenzielle Bewerber attraktiver machen und den Cultural fit erhöhen. Aber es geht nicht nur darum. In den meisten Fällen sollen auch die inneren Werte des Unternehmens mit der Außenwirkung abgestimmt werden. Nur so kann eine erfolgreiche Arbeitgebermarke geschaffen werden, die Mitarbeiter langfristig im Unternehmen hält.

Dies gilt natürlich auch für den Marketing-Effekt durch bestehenden Mitarbeiter. Durch ein klar gestaltetes Image des Arbeitgebers, werden sich künftig mit großer Wahrscheinlichkeit auch die passenden Mitarbeiter bewerben, da sie sich mit dem Außenbild der Marke identifizieren können.

Ist dieser Prozess erfolgreich können sich die erfolgreichen Bewerber durch den Cultural fit auch auf emotionaler Ebene mit dem Unternehmen identifizieren. Das hat zur Folge das Mitarbeiter länger im Unternehmen bleiben, was wiederum Einsparungen im Recruiting bedeutet.

So wird in diesem Zusammenhand auch von Retention gesprochen. Employer-Branding stärkt die Unternehmenskultur, den Teamzusammenhalt und die Arbeitsatmosphäre.

Das könnte dich
auch interessieren